Gemeinsamer Bürgerbrief von Freie Wähler, CDU, SPD und FDP

Gemeinsamer Bürgerbrief von Freie Wähler, CDU, SPD und FDP

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Schwieberdingen!

Beim Bürgerentscheid um den »Regionalen Gewerbeschwerpunkt« stimmen Sie am 14. Juli 2019 ab, ob unsere Gemeinde die Möglichkeit einer sinnvollen wirtschaftlichen Weiterentwicklung erhält. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir für Schwieberdingen die Weichen auf Zukunft stellen. Deshalb wenden wir uns heute an Sie.

Sie wissen: Wir, die Gemeinderatsfraktionen von Freie Wähler, CDU, SPD und FDP, haben uns nach intensiver Beratung und vielen Stunden engagierter Diskussion deutlich für ein »JA« entschieden. Unsere Entscheidung ist wohlüberlegt, voller Zuversicht und kraftvoll!

Wir bitten Sie: Gehen auch Sie wählen – und stimmen Sie bitte mit JA.

Für ein JA gibt es gute Gründe.
Wir möchten, dass Schwieberdingen auch im Wandel der wirtschaftlichen Bedingungen und Zukunftstechnologien im kommenden Jahrzehnt nicht abgehängt wird. Wir wissen nach vielen Gesprächen mit Experten, dass der Wohlstand (den wir im Vergleich zu anderen Regionen dankenswerterweise haben) gefährdet ist, wenn wir uns nicht weiterentwickeln. Schwieberdingen benötigt Zukunft. Auch in 10 oder 20 Jahren sollen junge Menschen hier noch einen Arbeitsplatz haben. Gute Böden sind wichtig, aber sie können uns alle, die Familien, in Zukunft nicht allein ernähren.

Sinnvolle Zukunftsentwicklung bedeutet vor allem, dass wir die Entwicklung der Fläche selbst in die Hand nehmen und auch die Rahmenbedingungen bestimmen. Mit einem JA im Bürgerentscheid versetzen wir die Gemeinde in die Lage, über eine umweltgerechte Flächenentwicklung, die Rahmenbedingungen und konkret über die Ansiedlung bestimmter Unternehmen zu verhandeln. Wir, die Fraktionen, werden darüber bestimmen, welche Schritte gegangen werden und welche wir ausschließen – beispielsweise reine Logistik.

Wir verstehen auch diejenigen, die Vorbehalte haben. Es geht kein Riss durch die Gemeinde, sondern es ist bis jetzt ein ehrliches und bemühtes Abwägen der Pro und Contra-Argumente. So haben auch wir uns natürlich die Gegenargumente angeschaut. Vieles, was jetzt auch öffentlich behauptet wird, entspricht aber leider nicht der Faktenlage, sondern basiert auf Spekulationen oder – man muss es so deutlich sagen – einer bestimmten Ideologie.
Der regionale Gewerbeschwerpunkt wird die Verkehrssituation in Schwieberdingen erheblich verbessern und eben nicht verschlechtern, davon sind wir überzeugt. Natürlich kann man jetzt noch keinen Stadtbahn-Anschluss oder einen klugen Ausbau der B 10 (mit vernünftigen Ausfahrten) versprechen. Aber die Chance, dass es besser wird als jetzt, ist riesengroß und auch sehr wahrscheinlich. Und zusätzliche Steuereinnahmen würden für dringend notwendige Investitionen in die Zukunft Schwieberdingens zur Verfügung stehen.

Wir versprechen Ihnen: Wir kümmern uns bei einem »JA« intensiv um eine gute Umsetzung. Wir wollen gute Ansiedlungen. Ob das am Ende das eine große Unternehmen ist, können wir aber erst wissen, wenn es zu einem »JA« gekommen ist. Ein »Nein« würde alles verhindern, sogar weitere Verhandlungen! Wir setzen uns auch für die Schaffung von Ausgleichsflächen ein, für gute Lebensbedingungen, für eine sinnvolle Einigung mit den Nachbarkommunen. Gemeinsam bekommen wir das hin.

Unsere Bitte: Gehen Sie wählen. Und bitte stimmen Sie mit JA – für eine gute Zukunft von Schwieberdingen.

Wenn Sie Fragen haben, sprechen Sie uns bitte an und besuchen Sie unsere Website www.pro-gewerbegebiet.de

Wir grüßen Sie herzlich.
Ihre Gemeinderatsfraktionen von Freie Wähler, CDU, SPD und FDP

Fraktionen


Drucken   E-Mail